Kontakt

Karin Mähr
Torkelweg 6
6832 Röthis
Vorarlberg / Österrreich

ukrut.info@gmail.com
+43 680 1100842

Advertisements

6 Antworten zu Kontakt

  1. Hollenstein Mirjam schreibt:

    Hallo Karin,
    meine Nachbarin und Freundin, Kremmel Daniela, versorgt uns immer wieder mit wunderbaren Feinheiten aus Küche und Garten (Cremes und Öle). Sie hat mir gesagt, daß sie ihr Wissen von deinen Kursen hat.
    Hast du schon Termine für deine neuen Kurse, die im Juni hab ich natürlich versäumt!?
    Liebe Grüsse Hollenstein Mirjam

    • ukrut schreibt:

      Hallo Mirjam,
      das freut mich zu hören!! Daniela hat ja schon mehrfach begeistert an meinen Kursen teilgenommen :).
      Der nächste Kurs findet am 7. Juli um 14 Uhr statt, ich schicke dir noch einen Flyer. Ich sollte ihn eh hier auf der Homepage auch noch bewerben, da bin ich immer ein bisschen schlampig….
      Ich freue mich, daß es dich interessiert,
      liebe Grüße,
      Karin

  2. Posch Fredi schreibt:

    Hallo Karin!!!!
    Bin ein Tiroler und lebe in Wien. Ich war ca. 20 Jahre in Vorarlberg im Spezialtiefbau tätig.
    Bin begeisterter Wildkräutersammler und möchte gern das Schafgarbensalz probieren.
    Meine Frage: Kann man nur die getrockneten Blüten verwenden und in welchem Verhältnis muss ich sie mit dem Salz mischen. Blüten mörsern?????
    Danke
    Liebe Grüße aus Wien

    • ukrut schreibt:

      Hallo Fredi,

      das ist ja toll, freut mich, von dir zu hören!
      Ich verwende für das Salz immer das junge Schafgarben-Kraut noch vor der Blüte. Dann ist es noch nicht so zäh. Am liebsten nehme ich es dann, wenn der Blütenansatz gerade da ist. Das frische Kraut gebe ich mit dem Salz in den Mixer. Die Stengel, die der Mixer nicht klein bekommen hat, sortiere ich aus – meine Maschine ist nicht mehr die jüngste ;), bzw. ganz grobes sortiere ich davor schon aus. Dann verteile ich das ganze zum Trocknen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech, lasse es im Schatten stehen und rühre immer wieder um.
      Bei uns in Vorarlberg finde ich heuer leider sehr wenig Schafgarbe…

      Gutes Gelingen und liebe Grüße nach Wien!
      Karin

  3. Kerstin schreibt:

    Hallo Karin, ich war diese WoEnde im Montafon/Gaschurn da gibt es massenhaft Schafgarbe, sogar rosa ;-)…falls du noch brauchst…ich habe dir auch noch ein paar stehen gelassen…Grüaßle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s